von Rachel Ashwell inspiriert....



Hallo Ihr Lieben...

wundert Euch nicht...heute gibt es mal kein DIY von mir.  Die erste Schulwoche hat
bei uns begonnen und da heißt es, erst mal Schulsachen kaufen.
Und zwar jeden Tag..
Ja, ihr lest richtig... meine Kinder bekommen keine Liste oder so.
Jeden Tag neue Fächer und neue Lehrer..
Ein paar Tage die Materialliste sammeln..und nur einmal einkaufen gehen..no Way..
Das geht nicht..zumindest bei meinen Kids nicht.
Schulsachen kaufen ist ja sooo schön!
Alles muss am selben Tag besorgt werden..und wenn es nur zwei Hefte
mit Umschlag sind..Puhh...und dann noch gefühlte 50 Bücher einbinden..
Bin jetzt schon froh, wenn die Woche vorbei ist.
Deshalb also kein DIY..


Aber so kommt Ihr in den Genuss, mal ein paar Blicke..(oder auch viele..
Vorsicht..Bilderflut) in mein Wohnzimmer zu werfen.


Die letzten Jahre hatte ich eigentlich mehr den skandinavischen Shabby chic
bei mir zuhause...
Irgendwann letztes Jahr, fehlte mir aber hier und da ein bisschen Farbe..
Also "rosa" meine ich :o)
Ich bin ja schließlich auch nur ein Mädchen!
Und ein bisschen Schi Schi schadet bekanntlich nie.

 


Also fing ich an, hier und da, ein bisschen was zu verändern.
Als erstes zogen wieder rosa Blumen ein (anstatt nur Weiße). Dann folgten ein paar
dezent geblümelte Kissen.



Inspiriert wurde ich durch die "Königin" des Shabby chic.
Rachel Ashwell...
Die meisten von Euch werden schon von hier gehört haben.
Ich finde, Sie hat ein tolles Gespür für Farben. Und Ihre Inneneinrichtungen,
wirken auf mich immer lebendig und frisch..nie langweilig oder triest..
Zart und leicht..und manchmal auch ein bisschen modern.


Aus diesem Blickwinkel, betretet Ihr nun mein Wohnzimmer...die Wand links war bis vor kurzem
noch nackt..Ich hatte einfach keine Idee was dahin sollte.
Bestimmt ein halbes Jahr, schaute ich auf eine leere Wand..gähn..
Bis ich so einen Wandbehang sah.
Union Jack geblümt..Das gefällt mir richtig gut..


Also schnell an die Nähmaschine und so ein Teil genäht...
Und gleich noch ein passendes Kissen dazu..das seht Ihr auf dem Sofa...




Auf Naturholz möchte ich aber dennoch nicht verzichten..
Für meinen Geschmack bringt erst das die Gemütlichkeit ins Haus..
Die Tischplatte, die Leiter und ein paar Kleinigkeiten sind also nicht gestrichen.


Wie Ihr seht, fällt meine Herbstdeko noch sehr spärlich aus...
Aber ich habe irgendwie noch keine Lust auf Herbst..
Nur meine Samtkürbisse zieren den Raum.





Diesen Florentiner-Spiegel liebe ich ganz besonders..
Auch wenn er schon etwas milchig ist..
Aber mir schmeichelt er...werde nächsten Monat ja schließlich 40 Jahre.
Ich habe mir sogar überlegt, nur noch milchige Spiegel aufzuhängen.
Irgendwie sehe ich immer gut darin aus :o)

 



Auf der kleinen Konsole ( Bauanleitung findet Ihr hier ) liegen derzeit immer einige Servietten..
Ich mag sie so gerne...die kommen nicht in den Schrank.


Na..was sagt Ihr ?..hat euch mein kleiner Rundgang gefallen..Jetzt wisst Ihr auf
jeden Fall, wie ich so wohne..
Ich geh jetzt weiter Bücher einbinden...

bis bald

XOXO

 photo signature_zps758e51cc.png
PS. noch ist Zeit für mein Giveaway hier



Kommentare :

  1. Hallo liebe Tanja!
    Bei dir ist es ja so herrlich gemütlich. ...
    Eigentlich lernte ich den Shabby Stil erst durch Rachel Ashwell kennen und lieben.
    In ihren Büchern zu blättern ist so wunderbar entspannend und anregend zugleich. Sie ist die Queen des Shabby Chic's finde ich ;-)
    Viele traumhafte Stunden ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    und ob es mir gefallen hat. Konnte mich gar nicht sattsehen an den vielen kleinen Details, die dein zuhause ausmachen. Mir gefällt dein Foto wo du deine Couch durch den Spiegel betrachtet fotografiert hast.
    LG in den Tag von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stine,
      Mir gefällt das Foto auch gut..und freue mich das dir mein Zuhause gefällt.
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,
    ja ich kenn das mit den Büchern :-). Unser Großer hat tatsächlich 14 Bücher mit
    13 Jahren, das ist doch der Hammer. Arme Kinder! Unser Kleiner ist erst
    in der 4. Klasse und hat alle Bücher schon mit neuem Einband bekommen :-)
    Aber er hätte nur 5 Bücher, das ging ja noch! Wenigstens haben wir Listen
    bekommen. Für die Grundschule sogar schon in den Ferien von der Lehrerin
    zugschickt! Aber die Ferien waren mit tausend mal lieber, jetzt ist es schon
    wieder stressig mit Schule, Fußball, Tennis.... - grrrr.
    Dein Wohnzimmer ist super. Ich brauch auch immer noch ein wenig Farbe.
    Und rosa ist super.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,
      Ah.. Da bin ich aber froh das es nicht nur mir so geht...du hast vollkommen recht..wenn es nur die Schule wäre...wenn man Kinder hat wird es einem auf jeden Fall nicht langweilig.
      Liebste Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,
    die erste Schulwoche habe ich auch immer gehasst und das Büchereinbinden sowieso - da beneide ich dich nicht gerade! Aber nun zu deinem Wohnzimmer - supergemütlich!!! und ein klein bisschen rosa und Blümchen darf schon sein - sieht toll aus. Jetzt muss ich aber schnell noch bei deinem Giveaway mitmachen - das hätte ich jetzt fast verpasst - ja ja ... kaum ist man mal nicht da...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Hallo liebe Petra,
      Ich freue mich mal wieder was von Dir zu hören...habe schon gelesen was Ihr für einen schönen Trip hattet.
      Bis bald
      Tanja

      Löschen
  5. Love your home. Beautiful details.

    Have a great weekend

    AntwortenLöschen
  6. liebe Tanja,
    in meiner blogpause war ich nicht immer up to date mit den blogs, und lese erst gerade, dass du deinen Vater verloren hast, das tut mir auch im Nachhinein noch sehr sehr Leid für dich und ich hoffe, du hast schon ein wenig Abstand gewonnen zum großen Schmerz, das ist sicherlich ein herber Einschnitt im Leben ich weiß das, ich habe meine Eltern sehr früh verloren.Ich wünsche dir viel Kraft, den Verlust so nach und nach zu verarbeiten...

    nun schau ich dein wunderschönes Zuhause an, wo es ganz viele schöne Sachen gibt, so Vintage und fein, der alte Lehnstuhl im Ludwig Stil gefällt mir dabei sehr gut... und alles andere auch.. herrlich.
    bei uns hat sich Schule erledigt, mein Mann muss zwar noch hin als Lehrer aber den Stress mit Kindern, den habe ich rum , du glaubst nicht, wie cool das dann ist!!!!
    Ich wünsch dir was, sei ganz lieb gegrüßt♥, cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Halo Cornelia,
    Schön von dir zu hören...
    Ganz lieben Dank für deine lieben Worte...das tut sooo gut.
    Bis bald schon
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    na Klar hat mir dein Rundgang gefallen - schön gemütlich sieht es bei dir aus! Und die Kombination mit "SchiSchi" Rosa und Holz find ich Klasse!!
    Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Schulsachen besorgen - mal sehen, was morgen kommt...
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    so ein wunderschöner Rundgang! Dein Wohnzimmer mit den kleinen Rosa-Farbklecksen gefällt mir sehr gut.
    Und die Neuinterpretation des Union Jacks ist der Hammer! So hab ich den noch nie gesehen....das hat echt "Nachmach-Potenzial" ;-)
    Danke auch für Deine immer so lieben Kommentare bei mir!
    Liebe Grüße von der Smilla, die endlich wieder zuHause und somit auch wieder ein paar liebe Worte hinterlassen kann

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Tanja,
    klar gefällt mir so ein Rundgang.
    Vieles kenne ich ja von Insta, aber hier entdecke ich doch einiges Neues.
    Richtig schön wohnst Du und der Union Jack gefällt mir besonders.
    Und da waren ja auch wieder die zwei rosa Blumen. Möchtest Du denn eigentlich tauschen?
    Ich würde mich freuen, schreib mich doch einfach mal an.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tanja,

    na logo hat mir der Rundgang gefallen!
    Ich fange auch erst jetzt an herbstlich zu dekorieren. Zum Einen, ist ja auch erst nächste Woche offizieller Herbstanfang. Ich bin kein Freund davon den Dingen vorzugreifen. Alles hat seine Zeit :-)
    Und zum Anderen, war es diese Woche noch mal so schön sommerlich, dass habe ich noch mal richtig genossen.
    Und ja, du hast recht. Aufräumen und putzen ist echt ein undankbarer Job. Schwestern im Geiste ;-))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Oh jaaaa, es gefällt mir sehr wie du wohnst und ich stimme dir voll und ganz zu. Weiß ist schön, aber Naturtöne im Holz bringen Gemütlichkeit und Wärme. Und milchige Spiegel gehen immer ABER bestimmt nicht um dich anzusehen *tss
    Vierzig Jahre, was ist das schon !!!!!
    ;o)

    AntwortenLöschen