Mein Küchenofen im Entree





Hallöchen ihr Lieben,
wie geht es Euch?

Seid Ihr schon im Weihnachtstress?
Bei mir hält es sich in Grenzen.

Um ehrlich zu sein, habe und mache ich mir keinen Stress.
Keine Lust drauf!

Die meisten Geschenke habe ich schon, nur ein
paar Kleinigkeiten müssen noch besorgt werden.
Da freue ich mich schon drauf.

Mein Hubby, nimmt sich in der Adventszeit immer ein
oder zwei Tage frei und dann ziehen wir morgens los.
Meistens geht es in das wunderschöne Freiburg und wir zwei machen
uns einen schönen Tag.


Ihr habt Euch bestimmt über meinem Post-Titel gewundert.
"Ein Küchenofen im Entree"

Habt ihr gedacht " Die arme Frau...hat keine Küche,
und muss im Flur kochen ?"

Aber ich kann Euch beruhigen.
Ich habe eine Küche und sogar einen Herd mit Strom. Ja ja

Obwohl ich zugeben muss, wenns auf dem Herd in der Küche mal eng wurde,
habe ich auch schon mal den ein oder anderen Topf,
auf den alten Ofen gestellt.

Gerade an Weihnachten, kann das schon mal vorkommen.

Ich wollte Euch natürlich meinen Eingangsbereich mal zeigen.
Es gibt ja so einiges, was Ihr noch nicht gesehen habt.


Und das ist jetzt mein Küchenofen im Flur!

Bekommen haben wir ihn vor 18 Jahren, als wir frisch ins Haus eingezogen sind.
Und das war im Januar.
Die Heizungsanlage war noch nicht ganz fertig.
Und wir froren alle schrecklich.
Eine liebe Nachbarin hat sich erbarmt und uns diesen alten
Küchenherd geschenkt.
Den schlossen wir genau vor 18 Jahren, an dieser Stelle an.
Und seither steht er da und macht das ganze Haus warm.


Gleich morgens um sechs, wird er angeheizt. 
Da er ganz unten im Eingansbereich steht, zieht die Wärme innerhalb 
kürzester Zeit durchs ganze Haus.
Oh, wie schön das ist.





Es steht auch immer ein Kanne mit Wasser auf dem Ofen.
Luftfeuchtigkeut und so..

Aber noch mehr hat es den Vorteil, dass ich mit nur 2-3 Tropfen
etherischem Öl in der Kanne, innerhalb Sekunden
das ganze Haus beduften kann.


Ich finde das einfach toll, wenn ich in ein Haus komme und es angenehm riecht.
Obwohl schon so einige Freunde und Bekannte meinten, sie
kämen in  eine Hippie Bude, weil es immer ein bisschen nach
Sandelholz, Yasmin und Ylang-Ylang riecht.
Ich finde das herrlich.


Und jetzt gibts noch ein bisschen Weihnachtdeko zum anschauen.

Wegen der Hitze, ist es immer ein bisschen heikel, was ich über den Ofen hänge.
Das muss wohl überlegt sein.
Dieses Jahr habe ich mich für ein Häkeldeckchen entschieden,
das ich von meiner Tante geschenkt bekam.
Es hat ganz feine Silberfäden mit verhäkelt.
Das habe ich mit einem Draht in Form gebracht,
und darf jetzt zusammen mit dem Holzstern,
und dem Stern aus einem XXL  Zollstock,
uns und unsere Freunde begrüßen.

Die gerne auch mal am Herd stehen bleiben und sich die Hände reiben,
wenn´s draußen kalt ist und sie ins Haus kommen.






Und ein Mistelzweig habe ich natürlich auch.
Für die tausend Küsse die ich mir abholen werde ;o)





Habt es so kuschelig und warm wie ich.
Bis ganz bald

XOXO
 photo signature_zps758e51cc.png

Kommentare :

  1. Tanja, ist DAS ein Traum-Ofen! Der ist so schön, da musste ich richtig schlucken. Ich hatte mal so einen in einer kleinen Mietswohnung, auf dem hab ich gekocht (allerdings war er gasbetrieben) und der sah so aus. Am Rohr hingen an Draht befestigt Kräuter zum Trokcnen, und das Rohr ging schräg über/durch die ganze Küche. Ich hab den geliebt. Aber Deiner (plus Wärmefunktion!!!) ist der Knaller!!!
    Na, da kannste aber genießen!! Ich freu mich für Dich - ach... ist der schööööööön... krieg mich nicht mehr...
    Ganz lieben Drücker zum 2. Advent, die Méa... ist der schööööööööööööööööööööööööööööööööööööön....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea,
      Ich freue mich auch noch nach so vielen Jahren immer wieder wenn
      der Ofen so richtig schön bullert.
      Lieben Dank dir

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja,
    ich wünschte, ich hätte auch so einen großen Eingangsbereich. Bei uns ist ab drei Personen der Zutritt geschlossen, da geht gar nichts mehr.
    So ein alter Herd ist schon klasse, besonders Deiner gefällt mir, weil er weiß und schön schlicht ist.
    Und die Idee mit dem Stoffband am Mistelzweig finde ich auch so schön.
    Dir einen kuscheligen 2. Advent, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      So groß ist es bei mir gar nicht...habe mir ehrlich gesagt schon überlegt, ob ich das kleine Räumchen
      hinter dem Spiegel abreiße, damit es mehr Platz gibt.
      Aber anderseits sind da unsere Jacken so schön verstaut.
      Liebste Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,
    so einen Ofen kenne ich noch aus meinen frühen Kindertagen. Immer wenn ich mit meinem Bruder Schlittenfahren war, wurden anschließend über diesem Ofen Handschuhe, Mützen und Socken getrocknet. Der Ofen hat immer eine sehr behagliche Wärme verströmt. Ich finde es total schön das du so einen schönen, alten Ofen hast und so schön hast du alles dekoriert.
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annisa,
      Ohne den Ofen will ich gar nicht mehr sein.
      Es ist immer so kuschelig und behaglich.
      Dir auch eine schöne Zweite Adventswoche
      LG
      Tanja

      Löschen
  4. ich liebe den alten küchenherd!!!!! sehr schöne dekoration!!! einen schönen adventssonntag wünscht angie

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind so heimelig! Genau meins! Und Freiburg....wie schön! Meine zweite Heimat! Da kommt mein Papa her und wir fahren oft hin! Ich liebe das Städtchen! :))) liebsten Gruß isa

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich sage würde, es wäre ein cooler Ofen, wäre das ja nicht wirklich zutreffend, meine liebe Tanja.;-) Wie witzig der Stern aus dem Zollstock - so einen habe ich gerade heute morgen im Netz entdeckt und hatte mir fest vorgenommen, es mal zu probieren. Super sieht alles bei dir aus, so gemütlich! Bei uns regnet es und wir sind gleich zum Essen verabredet. Da hab ich gar nicht so Lust nochmal raus zu gehen....!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend in deinem kuscheligen Heim, deine Anne

    AntwortenLöschen
  7. ☆Liebe Tanja!☆
    Seit Jahren träume ich von so einem Ofen...
    Schiff wird es doch auch im Badischen genannt oder? Das strahlt doch so unendlich viel Wärme und Geborgenheit aus. Ein Traum!
    Hm...ich habe leider hier nur ein Bioethanol Kamin das hier für etwas Atmosphäre sorgt. Aber das Echte ist das Echte und riecht auch nur so....ich beneide dich um hundert Prozent!
    Wünsche dir eine schöne zweite Adventswoche☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
  8. Der Ofen ist ein Traum. Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja,
    uih, mit dem Ofen siehts aber heimelig bei Euch aus!
    Der ist nicht nur ein toller Hingucker, sondern beduftet auch noch die ganze Hippie Bude ;-))))) (tse, tse, tse, was andere immer so denken ;-) )! Die sind doch nur neidisch!

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Tanja,

    oh man, Neid ist ja eigentlich ein Gefühl, das ich nicht kenne. Aber bei deinem Ofen, würde ich glatt mal eine Ausnahme machen (müssen). Ist der schön. Meine Oma hatte so einen in der Küche stehen.
    Und das er noch funktioniert ist das Beste daran. Ach ich bin verliebt, dumdidum :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    so ein Ofen ist schon etwas Tolles und obendrein noch dekorativ - da fühlt man sich gleich wohl. Superschöne Bilder aus deinem Eingangsbereich! Weihnachtsstress machen wir uns keinen, denn Weihnachten kommt und geht wieder mit und ohne Stress, dann lieber ohne :D

    Wir wünschen dir noch eine entspannte Adventswoche
    liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
  12. Der Ofen ist ja ein Traum! Und dein Drumherum so hübsch.
    Ich kann die Wärme richtig spüren, so schön hast du's beschrieben.

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    der Ofen ist der Hammer!!
    Nicht nur eine tolle Deko, sondern auch noch soooo
    praktisch, da er funktioniert!!
    Ich hol mir mal gleich einen Stuhl und setz mich davor!!
    Ach, wie schön!!
    GGGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  14. Hach ist das schön bei dir und der Ofen, eine Pracht, mein Traum seit Langem aber nicht erfüllbar, leider.
    da denke ich sofort an meine liebe Oma, die hatte auch solch einen, der wärmte wie irre und war so gemütlich.Deine Dekorationen sind wie immer sehr fein!!
    ganz lieben Dank dir auch noch für deine lieben Worte!!! Ich freu mich!!♥ herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    dein Ofen ist ein Traum ... es geht doch nichts über die wohlige Wärme eines Holzfeuers!
    Du hast´s richtig schön :-).
    Herzliche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  16. Ich stelle es mir toll vor, wenn man das Haus betritt und von einem warmen, flackernden Feuer und wohliger Wärme begrüßt wird. Außerdem kommt der Ofen so wirklich gut zur Geltung und ist ein toller Blickfang.
    Bei meinen Eltern zu Hause haben wir einen Schwedenofen im Wohnzimmer. Wir Kinder liegen heute noch davor auf dem Boden und genießen die Wärme und das Knistern des Holzes.
    Hab einen schönen Tag. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tanja,

    uiii ein wahnsinnig toller Herd!!! Ein Traumteil und noch ein liebes Geschenk...ich würde mal behaupten, du bist ein Glückspilz.
    Die Kanne auf dem Ofen sieht super aus. Die kleine Winterpuppe ist obersüss - Hast du sie selbst gemacht?
    Und der Zeigestock als Stern geformt, empfinde ich als eine geniale Idee!!!

    Ein Besuch bei dir war sehr inspiriend...

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja,
    ich habe gerade mein Lieblingslebkuchenrezept bei Dir verlinkt und sehe, dass Du auch einen alten Herd im Eingang hast. Ist ja witzig. Unserer ist leider nicht angeschlossen. Und der Zollstockstern ist ja super. Würde auch gut zu mir passen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  19. Danke schön! :)
    Ich habe dieses Jahr echt ewi gesucht aber auch noch schöne Winterschuhe gefunden!^^

    Ich find das richtig schön, so ein Ofen mittem im Flur, vermittelt eine gemütliche Atmosphäre! :)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja, der Ofen ist wundervoll. Darauf kocht sich die Suppe von alleine. Ich hab ja auch einen Herd zum Heizen - aber nur in der Küche! In deiner bekannten liebevollen Manier hast du alles um ihn herum auch wieder so liebevoll gestaltet. Super ist der Herd!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. what a blessing to have such a wonderful stove, tanya! love the a bit of oil can flood the whole house with sweet smells AND keeps you warm:) have a great weekend!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tanja :)
    Solch ein Ofen stand Jahrelang in unserer Küche, er war schon beim Kauf unseres über 300 Jahre alten Hauses da. Mama hat immer darauf gekocht, als im Winter Feuer darin gemacht wurde. Eine schöne Erinnerung :) Seit letztem Jahr steht er nun im Hinterhof. Wir hatten in der Wohnung ganz schreckliche Mieter, die innerhalb von 4 Jahren wohl nie geputzt haben... Somit musste alles raus, was drin war. Papa hat ihn mal dunkelblau gestrichen, die Farbe blättert mittlerweile ab, nächsten Frühling werde ich sie komplett entfernen und dann schöne Blumen auf die Platte Stellen. Der Fliesenspiegel, der dahinter hing, hat allerdings ein neues Leben bekommen - er steht nun zwischen Herdplatte und Wand in meiner Küche :) und ich liebe es... Wünsche dir einen gemütlichen 3. Advent. Ganz liebe Grüße, Claudi.

    AntwortenLöschen