die erste Etappe ist geschafft...und ein bisschen Nostalgie





Hallo ihr lieben Lady´s!
Ich hoffe sehr, Ihr kennt mich noch ;o)

Es hat jetzt doch eine Weile gedauert, bis ich wieder einmal
eine Lebenszeichen geben konnte!

Aber umso mehr freue ich mich jetzt über den heutigen Post.

Denn ich darf heute mitteilen, dass unser Hof endlich "fertig" ist.

Das Loch vor der Eingangstüre ist zu, sämtliche Leitungen verlegt
und das neue Pflaster liegt, wo es liegen soll.

Nämlich in meinem Hof;o)

Oh...ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue!
War es doch eine beschwerlichere Zeit als gedacht.

Und aus einer mittelgroßen Baustelle, wird auf einmal
eine Große.
Ein Rattenschwanz, ist das.
Aber das kennen bestimmt viele von Euch...nicht war?

Und natürlich ist auch das ein oder andere Problem
aufgetreten, dass der Hausherrin überhaupt nicht gefallen hat.

Zum einen habe ich direkt vor unserem Tor noch einen zweiten Kanaldeckel
verpasst bekommen.
Wie schrecklich ist das denn, bitteschön?

Ein schmuckes neues Hoftor...schönes Pflaster,
aber zwei hässliche Gullideckel.

Konnte deshalb schon fast nicht mehr schlafen!
Ob ihr´s glauben könnt oder mich für verrückt haltet.
So war´s nunmal.

Denn wenn man sich so umschaut,
gibt es entweder hässliche Kanaldeckel, welche die mir nicht gefielen ( mit Wappen und so)
oder solche für die ich mein Sparbuch plündern müsste.

Bilder dazu gibt es jetzt keine.
Wer möchte schon Kanaldeckel sehen.

Ich habe mich jetzt für welche entschieden, die in den öffentlichen Straßen liegen,
gefielen mir zum Schluß am besten!

Aber unser neues Hofpflaster möchte ich Euch zeigen!
Habe extra den Split auf die Seite geschoben.
Ist der nicht schön?
Das ist ein sogenannter Ökostein.

Dieser hat die Eigenschaft, dass das Regenwasser durchsickern kann.
Dadurch bezahlt man dann auch weniger Regenwassersteuer an die Gemeinde.




Die Pfosten für das neue Hoftor sitzen auch. Endlich!!!


Dazu brauchte es aber zwei Anläufe.
Den das erste mal, wurden sie krumm und schief einbetoniert.

Und ich als Bauleiterin ( diesen Titel habe ich von meinem Hubby bekommen),
habe das natürlich sofort gesehen.

Also musste der Torbauer ein zweites mal kommen.
Die Dinger ausbuddeln und ein zweites mal betonieren.


Ausgerechnet am heißesten Tag fingen die Männer an mit pflastern.
Wir alle schwitzten wie die Affen.

Und Nachts konnten wir prima schlafen. So kaputt waren wir.

  
Aber nun ist das Werk vollbracht.
Leider liegt noch eine halbe Tonne feiner Splitt im Hof.

Die Besen stehen parat.
Und nun heißt es fegen!

Wochenlang und länger wahrscheinlich.
Bis auch das kleinste Steinchen seinen Weg in die Fuge gefunden hat.

Ich hab mich schon gefreut.
Dachte mir schon, ich kann jetzt endlich dekorieren.
Und meinen Tisch und die Pflanzen usw.
in den Hof stellen.

An das fegen hat Frau beim besten Willen nicht gedacht..grrr
Ich bin so eine Bauleiterin...was?

Hauptsache mein Hubby ist ein toller "Feger"....grins

unser Hof ist endlich fertigt

Dafür habe ich es mir im Garten ein bisschen schön gemacht!

Zwischendurch habe ich immer mal wieder Zeit gefunden
um zu nähen.

Und um eine Kissen auf eine schöne Art und Weise zu präsentieren,
habe ich mir eine klitzekleine Oase gebaut.

Und mich natürlich auch ein wenig entspannt.

Bauleiter zu sein ist auch echt ein sehr anspruchsvoller Job.
Zeit für Kreativität darf da nicht fehlen...gelle?


Altes Kinderbett im Garten dekoriert

Genäht habe ich wie immer aus altem wunderschönen Leinen,
alter Spitze und feinstes Leinen aus Frankreich, für die Rüschen!





Rüschen im herkömmlichen Sinn, mag ich ja nicht besonders.
Also, so doppelt genommener Stoff und extrem akurat genäht.

Aber diese locker leicht fallenden Rüschen, finde ich ganz zauberhaft.

Ein Shabby chic Kinderbett im Garten

Leider habe ich noch nicht die Technik raus, damit das weiß beim
fotografieren nicht so blau aussieht.
Aber ich denke es ist ok.

Hier noch ein paar erholsame Bilder, an diesen schwülen Tagen.


Shabby chic Kissen

weiße Rüschenkissen aus altem Leinen

Shabby Chic Garten Tisch

GartenTisch mit Rosendekoration

Also meine Lieben, das wars für heute.
Ich schwinge noch ein bisschen den Besen.

bis ganz bald
XOXO
 photo signature_zps758e51cc.png

Kommentare :

  1. Hallo Tanja,
    gib acht, von dem Fegen kann man süchtig werden.
    Als unsere Einfahrt gepflastert wurde, habe ich mit Vorliebe gefegt, das beruhigt, fast wie Meditation....
    Die Kissen sind klasse, wunderbar mit den fluffigen Rüschen.
    Und Dein Garten sieht sowieso toll aus, der Eisentisch ist super dekoriert.
    Nun hab einen schönen Abend und viel Spaß beim Fegen, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    da hat sich das Warten für uns aber gelohnt....wurden wir nun doch von dir mit so zauberhaften Bildern aus deinem Garten belohnt! Herrlich sieht deine Ruheoase aus......und die Kissen mit ihren zarten Rüschen sind ein Traum!
    Ja, Bauleiterin ist ein harter Job, und das man immer mit Unvorhergesehenem rechnen muss ist in der Tat wahr!
    Aber euer Hof wird wunderschön und bist du mal mit dem Wischen fertig und man sieht all die schönen Steine, habt ihr da ein kleines Schmuckstück.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Die Steine sind wunderbar! Das mit dem Split hört sich nicht so berauschend an ... so furchtbar langwierig. Deine romantische Gartendeko hab' ich schon bei Instagram bewundert - so schön!
    Hab' einen erholsamen Abend ... Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    dann kehr mal schnell die Steinchen weg. Denn wenn es in deinem Hof dann so aussieht, wie in deinem Garten, freu ich mich jetzt schon auf die Bilder. Ein Traum ist dein Eisenbett mit den herrlichen Kissen.
    Schön, dass du bei all der Arbeit Zeit findest, ein bisschen auszuspannen und vor allem uns auch noch solche tollen Bilder zu zeigen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    zuerst einmal: um Dein Bett km Garten beneide ich Dich brennend, das sieht sooo wunderschön und romantisch aus!
    und nun zum Hof: herrlich, wenn man endlich (fast) fertig ist oder?
    Die Pflastersteine gefallen mir sehr gut, erinnern fast ein bisschen an nostalgisches Kopfsteinpflaster.
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,
    das Steincheneinfegen hat bestimmt was Meditatives ;-)
    Toll, das endlich fertig gepflastert ist, schön geworden! Habe heute auch eine Großbaustelle eröffnet, die Badegestalter sind angerückt. Das werden unkomfortbale und ungemütliche Wochen, fürchte ich.
    Fröhliches Fegen wünscht Karen

    AntwortenLöschen
  7. Oh, sind die Steine schöööön! Ist ein Träumchen, wie auch Dein fluffiges Gartenbett - hahaha, das glaubste nicht, bin gerade total wach, stellte mir aber vor, wie es ist, da drin zu kuscheln und begann zu gähnen. Nur... da ist nu kein so schönes, geniales Outdoor-Bettchen für mich... schnief.
    Na, ich bin gespannt, wie der Hof noch wird.
    Ich wünsche Dir frohe Schubkraft dafür, einen großartigen Wochenstart, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  8. Da ward ihr aber fleißig. Das Pflaster sieht toll aus und deine Oase ist ein Traum.
    Das Eisenbett ist ein Knaller mit den herrlichen Kissen. Da würde ich gar nicht mehr aufstehen an einem schönen Sommertag.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ach, du Arme! Der Besen wird in der nächsten Zeit Dein bestes Date sein! Aber toll ist dein Hof geworden! Da kannst Du prima Hoffeste feiern ;o))
    Dein Kissen sind himmlisch und romantisch! Wunderbar! Bitte kehre Dir keine Blasen an den Händen...
    Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  10. Ist das nicht schön, wenn wieder etwas fertig geworden ist!
    Lange, lange wir daran gearbeitet und dann ist der Moment endlich gekommen!
    Die kleinen Steinchen sind echt hartnäckig, wir hatten sie damals noch Wochcen später unter den Schuhen und im Flur liegen....also, fleißig fegen! ;-)))
    Dein Garten ist sooo schön...und dieses Bett!♥

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Schöööne Kissen hast Du da genäht.
    Die gefallen mir echt gut.
    ...viel Spaß beim Fegen, das gibt kräftige Oberarme.
    Immer allse positiv sehen. :O)
    LG PEtra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja. ...hey es geht voran ☺...
    Was für ein traumhaft schönes Bettchen im Schatten der Bäume. Ich würde mich gerne mal in diesen super chicen und so unendlich gemütlichen Kissenberg fallen lassen.
    Das ist wahrhaft was für Romantikerinnen....ach,
    ich glaub mich würdest du da nicht mehr so schnell raus bekommen.
    Wünsche dir eine zauberhafte Zeit!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    oder soll ich sagen..liebe Frau Bauleiterin. Das habt ihr toll hinbekommen und jetzt ist auch ein Ende in Sicht - wenn ich nur auch schon einen so schön gepflasterten Hof hätte!
    Deine Kissen sind der Wahnsinn und auf dem Eisenbett - traumhaft schön!!! Da möchte man doch nie wieder aufstehen, wenn man sich erst mal hingelegt hat, oder?

    Wünsche dir eine schöne Woche und gutes Gelingen in der Endphase der Bauarbeiten...
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    über einen riesen Umweg (USA) habe ich zu dir gefunden....lach,schon irgendwie verrückt.Deine Pflastersteine finde ich total schön,bin gespannt wie es dann mal fertig aussehen wird.Dein Bett im Garten ist soo schön,da würde ich mich am liebsten gleich mal reinlegen.Die Kissen sind traumhaft schön,ach was würde ich darum geben wenn ich nähen könnte.Da werde ich doch schon mal etwas grün vor Neid ;).Es gefällt mir so gut bei dir,daß ich mich gleich mal als Leserin eintrage.Ich wünsche euch weiterhin gutes Gelingen,hab eine traumhaft schöne Woche.
    Drücker
    Caroline

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    ist das nicht schön, wenn endlich richtige Fortschritte zu sehen sind und ein Ende greifbar nahe rückt! :-)
    Solange noch gefegt wird, sollten die Schuhe besser vor der Tür stehen bleiben. Sonst musst du im Haus auch noch fegen...
    Um dein Bett im Garten beneide ich dich ein wenig. Es sieht richtig einladend aus und wie schön muss es sein darin gemütlich zu liegen und ein Buch zu lesen :-)
    Dann wünschen wir uns mal alle den Sommer so richtig her damit es perfekt ist ♡
    Herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tanja,

    ich fühle mit dir, wenn die Baustelle vor der Tür sitzt...einfach grausam abert das Ergebnis spricht für sich (außer Gullideckels)

    Deine Kissen sind wundervoll und wirken kuschelig sowie gemütlich.
    Du hast so viel Geschick und ich beneide dich darum. Ich wünschte, ich hätte auch soviel Talent.

    Wünsche dir ein ruhiges restliches Wochenende.
    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  17. ein himmlisches plätzchen, deine kissen ein traum und die steine schöööön!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja,
    freut mich, dass Euer Hof fertig geworden ist :) Es ist immer schwer, etwas anzufangen und währenddessen ist es auch schwer, aber wenn man dann fertig ist, dann ist man stolz auf sich :)
    Bei mir steht nun auch eine Großbaustelle an, Küche und Bad. Es müssen alle Rohre neu verlegt werden weil da mal gepfuscht wurde. Und wenn das schon gemacht wird, will ich auch gleich renovieren.

    Du hast übrigens einen wundervollen Garten ♥
    Er lädt ja förmlich zum Träumen ein...
    Ganz liebe Grüße, Claudi :)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Tanja,
    ich habe erst heute auf Deinen Blog gefunden und finde ihn sehr schön.
    Dein Garten ist wunderschön und die Pflastersteine der Hit!
    Die haben wir auch und sind sehr zufrieden. Bei uns haben sie schon
    teilweise eine leichte grüne Patina angenommen... Das finde ich schön.
    Mach weiter so! Herzlichst Iris

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja,

    ich dachte ich hätte diesen wundervoll romantischen Post schon kommentiert. Na aber gelesen hatte ich ihn schon vor einer Woche. Dieses Gartenbett sieht so schön romantisch aus, man möchte sich am liebsten reinlegen und was schönes träumen. Zum Beispiel vom Sommer... Hab ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  21. Meine Liebe, ich fahre jetzt los und komme dieses Bett abholen, einfach traumhaft. Ich suche auch so etwas für meine Wiese. Mitte hinein wollte ich einfach ein Bett stellen, aber so ein schönes ist mir noch nicht untergekommen. Sehr schöne Deko, besonders das letzte Foto mit den Rosen gefällt mir.
    Genieße es in deinem schönen Bett,
    viele Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    Das Du bei all der vielen Arbeit noch zeit zum nähen gefunden hast ...
    Wunderschön sind die Kissen geworden :-)
    Das Day Bed macht sich echt super im Garten - haben will *ggg*
    Schön das die Baustelle nun Vergangenheit ist ...
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Aber Tanja, wie schööön das aussieht, dein chilliges Sommerplätzchen ist zum Dahinschmelzen schön! Deine Kissen sind der Knaller überhaupt, beinahe hätte ich diesen Post verpasst ... unvorstellbar wie das ist! Da möchte ich auf der Stelle ein Nickerchen machen, das muss himmlisch sein! Die Rüschen muss ich mir auch einmal vorknöpfen, sollte ich mit den doppelten Rüschen nicht klar kommen, musste mir mal bisschen auf die Sprünge helfen, ja bitte!? Dicke Umarmung, schickt die Elke

    AntwortenLöschen