von Mini zu Mega....



Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich Euch so einige Veränderungen rund 
um unseren Hof und den Eingangsbereich.

Einiges hat sich getan seither.

Hier ein Bild von unserem Hof, wie er war, bevor wir mit den Arbeiten anfingen.

Wenn es regnete, stand die ein oder andere Pfütze im Hof.

Der Boden war extrem uneben und wir hatten die
unterschiedlichsten Pflaster liegen.

Direkt an der Eingangtüre hatten wir noch ein Leck in der Abwasserleitung,
welches uns das Wasser in den Keller drückte.

Daher waren umpfangreiche Arbeiten endgültig angesagt.



Letztes Jahr, genau um diese Zeit haben wir unseren Hof dann neu gemacht.

Ich freue mich immer noch jeden Tag darüber, wie schön alles geworden ist.
Das Pflaster und das neue Hoftor.

Aber wie es immer so ist,...
Fängt man irgendwo an, ist das meistens wie ein Rattenschwanz.

In unserem Fall war es das kleine Vordach.

Marode und schon halb windschief.
Bei starkem Regen tropfte das Wasser fröhlich nass herunter.

Keine 5 Minuten ging es, bis das gräßliche Teil abmontiert war.



Und aus einem kleinen alten Vordächlein ist 
nun ein prächtiges Vordach geworden.

Und die Hausherrin...also ich...
ist mächtig stolz.

Vordach aus Holz und Teilverglasung

Denn mit einer Länge von knapp 8 Metern und einer Höhe von 
über 4 Metern an der höchsten Stelle, haben wir uns neuen
Lebensraum geschaffen den wir schon jetzt
unheimlich genießen.

 Obwohl alle Arbeiten noch nicht erledigt sind.

Denn die Hauswand wird noch mit Holz verkleidet.
 Also der untere Teil, der nicht gestrichen ist.

Aber der Unterschied ist schon gewaltig.
Solange es noch nicht ganz fertig und eingerichtet ist, habe ich auch schön Platz
für Möbel die ich noch richten möchte.
So wie der Schrank, an dem ich momentan arbeite und bestimmt auch bald fertig ist.


Das Kleine ist schon fertig.

Der hatte auch diesen braunen Anstrich wie das grosse Buffet.
Unter der braunen Farbe war aber dieser weiß-graue Lack.
Der bleibt so wie er ist.
Gefällt mir super.


Und obwohl in den nächsten Tagen noch weiter unter dem neuen Dach gearbeitet
wird, steht schon die ein oder andere Deko.


So auch diese mega Gartenlaterne, die ich kürzlich auf einem Flohmi
in Frankreich gefunden habe.

Teil einer Gartenlaterne

Das fehlende Glas muss ich noch ersetzten. 
Und auch das Dächlein fehlte.

Eine gute Alternative war aber das Dach von einer großen
Windlichtlaterne.
Ein bisschen gestrichen und patiniert, passt es ganz gut.

Shabby Chic Gartenlaterne aus Frankreich




 Für einen größeren Tisch haben wir nun auch Platz.

Aber nicht das ihr denkt, wir sitzen immer mit
Spitzchendeckchen auf dem Tisch beim Kaffeetrinken oder Abendbrot.

Ohhhh neeeiiin...

Die rote Eisenplatte ist mir einfach zu rot und wird noch 
durch Holz ersetzt.

Draussen darf es nämlich gerne etwas rustikaler sein.

Im nachfolgenden Bild, habe ich Euch mal durch ein paar Striche eingezeichnet,
was unser nächstes Projekt sein wird.

Erst heute hat mein Liebster den Boden für das Fundament ausgehoben.
Denn hier kommt eine Wand aus Backstein hin.

Dann sieht es schön aus. 
Und bis oben ans Dach und zur Terrasse hin ist zu.

Deshalb fehlt momentan aus das Geländer vom Balkon.

Ich freue mich schon so. Das könnt ihr Euch nicht vorstellen.



Das Elektrokabel hängt auch schon.

Ich bin ganz ungeduldig, denn mein neuer/alter Kronleuchter,
 hängt einsam und verlassen bestimmt schon seit einem halben 
Jahr auf der Terasse und wartet darauf, endlich unter das neue Dach
zu kommen und zu erstrahlen.
Hier noch ein paar Fotos von unserem Blick nach Oben.

Durch 5 Scheiben kommt immer noch genug Licht durch.
Aber alles aus Glas wollten wir nicht.
Darum  haben wir auch einen großen Teil des Daches
mit Ziegel gedeckt.


Ansicht von Unten nach Oben.


Das ist die Ansicht vom zweitem Stock.
Fotografiert vom Zimmer meines Sohnes.


Und hier der Blick von der Terrasse aus.
Noch glänzt das Kupfer so schön.
In ein paar Wochen wird es wohl schon dunkel sein.


Wie ihr seht, gibt es hier für uns noch Einiges zu tun.

Und geplant ist noch viel mehr!

Denn wenn das Sparschweinchen wieder gefüllt ist,
soll das Vordach zu einem geschlossenen Raum werden.
Aber das wird bestimmt noch ein Weilchen dauern.

Von unserem Garten, der auch mehr wie eine Baustelle, als eine
Wohlfühloase aussieht, werde ich demnächst berichten.


Shabby chic Blütenkranz


bis ganz bald
XOXO

 photo signature_zps758e51cc.png

Kommentare :

  1. Liebe Tanja,
    viel habt ihr schon geschafft, aber es liegt schon noch etwas Arbeit vor euch. Das Vordach finde ich richtig gut, denn ihr könnt nun auch bei nicht so schönem Wetter den Hof nutzen. Es ist ja leider meistens so, wenn man erst einmal anfängt, dann folgen oft noch ungeplante Arbeiten. Das wird bestimmt alles ganz toll, wenn es erst einmal ganz fertig ist.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja!
    Da habt ihr wirklich schon viel gearbeitet und toll verändert.
    Das Vordach gefällt mir sehr, denn so habt ihr ein hübsches Plätzchen geschaffen.
    In einem Eigenheim gibt es immer wieder was zu Kruschteln, dass kenne ich auch noch von Früher. Da wird einem niemals langweilig. Aber man ist dann auch stolz, wenn alles hübsch und ordentlich nach getaner Arbeit aussieht.
    Die Laterne ist wunderschön und wenn sie des Abends leuchtet ist es ganz bestimmt sehr stimmungsvoll.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Wow.....das ist ja toll geworden!!! Lese ich da richtig...das wird irgendwann auch seitlich verglast? wie ein Wintergarten? Man mir fliegt gerade der Neid um die Ohren *g*
    Wünsch dir ein schönes Wochenende auf der neuen "Terrasse"

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Schön schaut es bei dir aus. Die Stühle gefallen mir richtig gut. Wir haben uns so ein Glasdach über die Terrasse machen lassen, es ist wirklich eine gute Anschaffung.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    da hat sich aber der große Aufwand gelohnt! Es sieht schon sehr schön aus und bis alles fertig ist, wird es perfekt sein!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das war sicher viel Arbeit, aber das Ergebnis ist richtig toll geworden! Die Laterne ist ja toll und auch die Stühle gefallen mir super gut! Ein schönes Eck zum Sitzen und werkeln ;) Auf die BAcksteinmauer bin ich gespannt! So richtig kann ich mir das noch nicht vorstellen. :)
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    oh man ich kann es so wie du gar nicht erwarten bis alles fertig. Es sieht jetzt schon wunderschön aus ---aber wenn erst die Wand aus Backsteinen steht ... WOW.
    Ich bin gespannt und schaue wieder vorbei.
    LG Dany

    AntwortenLöschen
  8. What a project, Tanja. It looks already so beautiful and I look forward to see when it`s finished.
    Wish you a great new week.
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    wow - das ist schön geworden...und es war sicherlich viel Arbeit. Bin auch schon auf die Backsteinmauer gespannt...

    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    Wow, da seid ihr fleißig gewesen!
    Es ist ganz toll geworden!

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    da hat sich was getan.... einen tollen Platz habt ihr dadurch gewonnen.
    Alles wirkt sehr licht und gemütlich.
    Da steckt viel Arbeit drin,aber es lohnt sich, wie man sieht.
    Wünsche dir eine schöne Woche,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Ohaaa, ja der Wahnwitz! Kleines Schränklein ist so genial geworden, die Idee aber mit der Überdachung, also das Nachher zum Vorher ist beeindruckend. Kleinteilig und gestöpselt vorher, sinnvoll und großzügig mit Wow_Charakter danach. Hach, ich liiiiebe sowas. Im kleinen Reich hier kann ich sowas ja gar nicht machen, bei uns sind es ja kleine Schrittlein, die wir gehen, und daher sehe ich sowas ja nur zu gerne, mache dann was Kleines, so angesteckt, und denke dann, das war ganz groß, hahaha.
    Meinen heillosen Respekt, das ist... und mit PATINA... und überhaupt, YESS, das ist so schön geworden! Und so völlig anders!
    Tanja, ich wünsche Dir herrlichste Umtriebe auf dem neuen Patio, oh, da lässt es sich genießen, ich gehe dann mal auf meinen Winzbalkon... höm... Deine Méa

    AntwortenLöschen
  13. Wow, genauso wollen wir es bei unserem Haus auch machen <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen

  14. Your blog is very impressive and have the useful information it is really caught my attention.


    great work

    تصميم مواقع





    good job Beautiful! :)

    حراج السيارات

    AntwortenLöschen
  15. Sehr sehr schön geworden die neue Laube, wir haben an unsere Terrasse im vergangenen Jahr auch eine Laube angebaut und nutzen sie jetzt umso mehr, Du wirst viel Freude dran haben.
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen